Umfangreiche Personalveränderungen werfen ihre Schatten voraus
 

Kündigung in Folge einer Betriebsveränderung

auge_bm

Sie müssen aufgrund einer betrieblichen Veränderung einigen Ihrer Mitarbeiter leider kündigen?

Obwohl diese Maßnahme der Sicherung des Unternehmens und somit wiederum dem Bestand der verbleibenden Arbeitsplätze dient, dürfen Sie keine Zustimmung bei den betroffenen Arbeitnehmern voraussetzen.

Die Zahlung einer Abfindung lindert vielleicht den ersten Schmerz, ist aber kein wirklicher Ersatz für die verlorene Arbeitsstelle.

auge_aj
Geben Sie Zukunft
statt einfach
nur Geld!
 
 

Zeigen Sie - gerade auch dem verbleibenden Personal - Ihre Wertschätzung, indem Sie die von der Kündigung bedrohten Mitarbeiter bei ihrem möglichst nahtlosen Übergang in ein neues Arbeitsverhältnis tatkräftig unterstützen.

 

Denkbar ist hier z. B. das Einrichten einer öffentlich geförderten Transfer-Agentur, bei der Sie Ihre Mitarbeiter im Rahmen der Kündigungsfrist nach betrieblichen Erfordernissen zeitweise freistellen, damit sie an die neue Arbeit herangeführt werden können.

Diesen Teil der Arbeit übernehmen wir, z. B. durch:

  • Einrichten und Unterhalten einer Jobbörse
  • Einrichten und Unterhalten eines Kontaktbüros
  • aktive Stellensuche (verdeckter Arbeitsmarkt)
  • Vermittlung
  • Begleitung von Existenzgründungen
  • Profiling
  • Potential-Analyse
  • Berufswegeplanung
  • Bewerbungstraining
  • Erstellen von aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen

Durch dieses gelebte soziale Engagement ersparten sich schon viele Unternehmen Widerstände, langwierige Kündigungsschutzklagen und überhöhte Abfindungsforderungen.

In jedem Fall behalten Sie für die verbleibende Arbeitszeit motivierte Mitarbeiter, die dem Unternehmen weiterhin loyal die Arbeitsleistungen bringen.

Lassen Sie uns ein mögliches Szenario miteinander entwickeln - selbstverständlich absolut vertraulich!